• TIME AND WEATHER •
Anfang August 2022 - Ende Oktober 2022: es ist ein ungewöhnlich schwüler und trockener Sommer in Großbritannien und Umgebung. Die Durchschnittstemperatur liegt im September dahingehend bei 16 - 17 Grad, während der Oktober mit 10 bis maximal 16 Grad schon etwas kühler ist. Damit hat sich die ungemütliche Wetterlage mittlerweile beruhigt, doch noch immer ziehen vereinzelt tropische Stürme über das Land. Im Zeitraum des 13. Augusts und des 10. Septembers sollten die Fenster und Türen des Nachts verschlossen bleiben, beherrscht dort der Vollmond die Himmelsdecke.
• DAILY PROPHET •
GESUCHTE HEXE FESTGENOMMEN: Schottland, Coatbridge – Am gestrigen Abend konnte, nach jahrelanger Fahndung endlich die meistgesuchte Sabberhexe Schottlands, Opal Pestcrinkle, gefasst werden. Die 112 Jahre alte Hexe wird nun in 40 Fällen von Entführungen an Muggelmädchen angeklagt und steht nächste Woche vor dem Gericht. ── 142.te Ausgabe, 04. August 2022
• THE DEATHLY HALLOWS •
. .. .. .. .. .

#1

a little hurricane that sometimes drives me crazy - and yet you are my sunshine | 17 y.o. | witch | daughter

in SCHÜLERINNEN & KINDER 01.10.2022 01:06
von Ryan King • 3 Beiträge | 26 Punkte


→ VOLLSTÄNDIGER NAME | ALTER | GESCHLECHT | WESEN ←
Ryan King • 37 • männlich • Zauberer

→ Henry Cavill ←

   
→ BESONDERHEIT | POSTVERHALTEN ←

Erreichbar bin ich eigentlich täglich, sollte es Fragen geben oder sollte der Drang zum Plotten bestehen – etwas was ich sehr gerne tue. Selbst um über RP irrelevante Themen zu sprechen, bin ich zu haben xD
Was das Posten angeht, kommt es immer auf Zeit und Muse an. Immer mal kommt es vor, dass ich noch am gleichen Tag poste oder es kann mal 1-2 Wochen dauern.


→ DEIN LEBENSLAUF ←

Am 18. August im Jahr 1985 begann die Geschichte des Ryan King. Schon von Anfang an hatte es der kleine Junge nicht leicht, da sein Vater ihn mit seinem verlorenen Sohn Kallias verglich, welcher in seiner Vorstellung idealisiert wurde. Diese Information wurde ihm jedoch alle die Jahre verschwiegen, was in der Zukunft noch große Konsequenzen für ihn haben würde – ein Grund dafür war, dass Ryan stets mit steigendem Alter versuchte seinen Dad stolz zu machen. Dass das jedoch schier unmöglich war, konnte der Brünette nicht ahnen.
Dafür gestaltete sich das Verhältnis zu seiner Mutter enger, verbrachte einige Zeit mit ihr, wenn er nicht gerade voller Ehrgeiz versuchte alles seinem Vater recht zu machen.
Kurz nach seinem elften Geburtstag – also im Jahr 1996 war es soweit, dass Ryan nach Hogwarts kam. Innerlich betete er förmlich dafür, dass der sprechende Hut ihn nach Slytherin schicken würde, da er wusste, dass Alastair – sein Vater – ebenfalls in diesem Haus gewesen war und ihn wohl alles andere nicht erfreuen würde. Gerade wo er doch schon so einen schlechten Stand scheinbar bei ihm hatte. Tatsächlich schaffte er es ein Mitglied der Schlangen zu werden, selbst wenn sich in den nächsten Jahren heraus kristallisierte, dass er nicht der typische Slytherin war, wie man sich ihn Gerüchten zufolge vorstellte. Ryan hielt nicht unbedingt etwas von Traditionen, sondern war der Meinung, dass man mit der Zeit gehen sollte, sich die Welt nun mal veränderte und man sich dieser anpassen sollte. Was ihn jedoch auszeichnete war seine Klugheit, wodurch er schnell schwierige Zusammenhänge verstand und kein großes Problem damit hatte schwierige Zauber zu meistern. Den Ehrgeiz und die Entschlossenheit besaß Ryan ebenfalls – was sich vor allem darin widerspiegelte, dass er trotz der ständigen Unzufriedenheit seines Vaters ihm gegenüber nicht aufgab, sondern weiter versuchte seine Aufmerksamkeit und Gunst zu gewinnen. Für Missachtung mancher Regeln fiel er ebenfalls auf – jedoch nicht um anderen einen Nachteil zu verschaffen, eher im Gegenteil. Er tat dies meist um anderen – aber hin und wieder auch sich selbst – zu helfen, dabei bedacht niemand anderem zu schaden.
Die Jahre in Hogwarts vergingen und je älter er wurde, desto mehr zeigte sich der gewisse Veela Anteil in seinem Blut, da er begann vor allem auf Frauen anziehend zu wirken. Doch Ryan hatte seit dem vierten Schuljahr nur Augen für ein einziges Mädchen. Vielleicht lag es auch daran, dass sie eine der einzigen war, welche seinem Charme nicht von Anfang an erlegen waren? Nach vielem hin und her wurden die beiden doch ein Paar, was sogar bis nach der Schulzeit hielt.
Nach seinem Abschluss begann er eine Ausbildung bei Ollivander als Zauberstabmacher – schon früher hatte er sich für das Zustandekommen dieser interessiert und vor allem dafür, was für Auswirkungen die verschiedenen Komponenten haben konnten, je nachdem welches Holz man mit welchem Kern verarbeitete. Für ihn war es jedoch auch faszinierend, dass nicht jeder Zauberstab für jeden Zauberer geschaffen war und dass nicht der Kunde sich seinen Stab aussuchte, sondern dieser selbst seinen nächsten Meister auswählte.
Im Jahr 2005 bekamen Ryan und seine Freundin eine gemeinsame Tochter, welche er vom ersten Augenblick an in sein Herz schloss. Er wollte ihr all seine Liebe schenken, die er von seinem eigenen Vater erwartete, welche er – seiner Meinung nach – jedoch nie wirklich so bekommen hatte, wie er sie brauchte.
Nachdem der Brünette seinen Meister als Zauberstabmacher erfolgreich absolviert hatte, begann Ryan in London seinen eigenen Laden zu eröffnen. Der Anfang war zwar schwer wegen der Konkurrenz, doch er wäre nicht er, wenn das ein Grund für ihn wäre aufzugeben. Im Gegenteil, für ihn hieß es noch härter zu arbeiten.
Als sein Sonnenschein gerade einmal fünf Jahre alt war, stellte seine Freundin ihm ein Ultimatum. Denn die ganzen letzten Jahre hatte sich Ryan kaum noch um sie gekümmert, war fast nur noch für seine Tochter und die Arbeit da. Doch das, was sie am meisten störte war, dass er noch immer mit 25 Jahren seinem Vater zu gefallen, obwohl es sein ganzes Leben lang schon nicht funktioniert hatte. Er war förmlich besessen davon, was sie nicht als gesund ansah. Er stritt das Ganze ab und wollte nicht auf sie hören, weswegen sie ihn verließ. Es war schwer für beide, aber sie konnte so nicht weiter glücklich sein. Da sie sich sicher war, dass er ihr ihre gemeinsame Tochter nicht einfach überlassen würde – er aber wenigstens für sie immer dagewesen war – versuchte sie es erst gar nicht diese ihm wegzunehmen. Dennoch vereinbarten beide, dass sie sie zu jeder Zeit sehen konnte, wenn sie möchte.
Zuerst kam der Brünette nicht gut mit der Trennung klar, immerhin liebte er sie immer noch, selbst wenn er es die letzten Jahre nicht mehr so gezeigt hatte, wie noch in den Zeiten, als sie zur Schule gingen. Um das zu verkraften und auf andere Gedanken zu kommen, trat er eine Weltreise an, um somit die verschiedenen Hölzer und Komponenten für Zauberstabkerne besser kennenzulernen und diese etwas weiter zu studieren. In Amerika traf er dabei auf ein Donnervogeljunges, welches seine Eltern verloren hatte und ohne Hilfe wohl nicht überleben würde. Dadurch, dass er sich sehr gut mit Tierwesen auskannte und hervorragende Noten in Hogwarts für Pflege magischer Geschöpfe hatte, wusste er was er tun musste, um es aufzuziehen und dazu zu überreden mitzukommen.
Er transportierte es in seinem magischen Koffer, in welchem er eigentlich seine Zauberstabwerkstatt hatte. Jedoch verzauberte er ihn so, dass auch genügend Freiraum für das Tierwesen vorhanden war.
Ende von 2012 begann er ein Studium in Linguistik & Zauberspruchentwicklung. Er hatte schon von den neuen Universitäten gehört, als es noch keine in England gab und hatte sich geschworen eine zu besuchen, sollte eine in der Nähe eröffnet werden. Außerdem konnte er somit seinen weiteren Wissensdurst stillen – was sich in der Zukunft als vorteilhaft herausstellte, um in 2016 den Posten als Professor für Arithmantik zu bekommen.
Als es soweit war, wusste er, dass er sein Geschäft aktiv nicht mehr weiterführen konnte – dadurch, dass seine Schwester aber ebenfalls in diesen Beruf einsteigen wollte, überließ er ihn ihr, da er wusste, dass dieser dadurch in fähigen Händen war. Trotz, dass sie Vaters Prinzessin gewesen war, hatte das nichts am guten Verhältnis der beiden geändert. Immerhin traf sie keine Schuld, dass sie mehr Aufmerksamkeit von Dad bekam.
Seinen Donnervogel Amanthea besaß er heute noch und würde ihn nach all den Jahren auch nicht mehr hergeben wollen. Die beiden hatten eine tiefe Bindung zueinander, welche nicht gebrochen werden konnte. Die Federn dieses Tieres benutzte er auch nur für besondere Zauberstabanfertigungen – nicht nur, weil diese sehr mächtig und schwer zu meistern waren – sondern auch, weil ihm der Donnervogel so viel bedeutete.
Heutzutage ist er immer noch Professor für Arithmantik in Hogwarts und fühlt sich ziemlich wohl damit, anderen dieses Fach näher zu bringen. Trotzdem stellt er noch immer im Privaten Zauberstäbe her und verkauft diese an ausgewählte Kunden.

  
   

    


→ GRUPPIERUNG | BESONDERE FÄHIGKEIT | BLUTSTATUS ←
MZone • Veela Gen • Halbblut





→ VOLLSTÄNDIGER NAME | ALTER | GESCHLECHT | WESEN ←
XXX King • 17 (Geburtstag zwischen September 2004 und August 2005) • weiblich • Hexe

→ Freya Allan? (fav) Olivia Rodrigo? Natalia Dyer? Meg Donnelly? Dove Cameron? (Veto)←

   

→ GEMEINSAME VERBINDUNG ←
you are my daughter
→ GEMEINSAME GESCHICHTE ←

In meiner Story findest du eigentlich schon alle wichtigen Details, aber gerne fasse ich sie dir hier nochmal zusammen: Geboren wurdest du entweder Ende 2004 oder bis August 2005, damit du im Jahr 2016 zum ersten Mal nach Hogwarts kamst. Für mich warst du von Anfang an mein Sonnenschein und bist einer der einzigen Personen in meinem Leben, für die ich alles tun würde. Selbst für deine Mom hätte ich das wohl getan, wenn sie mehr versucht hätte zu mir durchzudringen – doch mir einfach ein Ultimatum zu stellen, in der Hoffnung, ich würde dadurch aus meinem Tunnelblick kommen, hatte da nicht geholfen. Jedenfalls war es, als ich erkannte, dass ich zu weit ging, schon vorbei und die Beziehung nicht mehr wirklich zu retten. Zumindest in meinem Augen. (Ich war wohl was das anbelangte kein Typ, der einer Frau hinterher lief – dafür war ich dann doch ein wenig zu stolz, trotz, dass ich sie zu dem Zeitpunkt noch immer liebte) Jedenfalls trennte sie sich im Jahr 2010 von mir und um die Trennung zu überwinden und auf andere Gedanken zu kommen, startete ich 2011 eine Weltreise, auf welcher ich dich mitnahm. 2016 war es dann soweit, dass du zum ersten Mal nach Hogwarts gingst – und zufälligerweise war es auch mein erstes Jahr als Lehrer für Arithmantik, sodass wir zusammen in den Zug einstiegen.
In welches Haus du kamst, überlasse ich ganz dir – auch wenn ich mich natürlich freuen würde, wenn du in mein ehemaliges Haus – Slytherin – kämst, aber selbst wenn es ein anderes geworden ist, wäre ich genauso stolz auf dich!
Wie dein weiteres Leben auf Hogwarts verlaufen ist, liegt in deinen Händen, trotzdem würde ich mich sehr freuen, wenn wir uns bestens verstehen und du mir alles anvertrauen kannst. Zwar bin ich als Lehrer ziemlich streng, als Dad aber immer für dich da. Gerade da ich für dich der Vater sein wollte, der mein eigener nie wirklich für mich war.
Solltest du noch irgendwelche Fragen haben, kannst du diese gerne an mich stellen.



→ ZUKUNFTSPLÄNE ←

Was die Zukunft für uns bereit hält, würde ich gerne mit dir selbst besprechen. Eins steht schon mal fest: vor ca einem Jahr hab ich eine Frau kennengelernt - um genauer zu sein eine Referendarin, auf welche ich ein Auge geworfen habe - jedoch möchte ich mir das nicht eingestehen, da es für mich immer noch schwer fällt, wieder jemandem so zu vertrauen und an mich heran zu lassen. Ob du sie magst und uns vielleicht näher zusammen bringst - oder sie eher nicht ausstehen kannst, bleibt dir überlassen.


→ GRUPPIERUNG | BESONDERE FÄHIGKEIT | BLUTSTATUS ←
GRUPPIERUNG • geringer Veela Anteil • Halbblut

→ WEITERE INFORMATIONEN & SCHLUSSWORTE ←
Erst einmal freut es mich wirklich, dass du es bis hierhin geschafft hast! Dass mir diese Rolle wichtig ist, muss ich glaube ich nicht nochmal erwähnen, denn sonst hätte ich kein Wanted dafür erstellt Jedenfalls hoffe ich, solltest du dich darauf melden, du nicht wieder nach wenigen Wochen verschwindest. Ansonsten möchte ich dich nicht mit dem üblichen Blabla aufhalten – diesen dürftest du eigentlich schon kennen . Lass dir nicht zu lange Zeit, ich warte schon auf dich Es gibt hier übrigens schon Anschluss in Form von Familienmitgliedern – beispielsweise deinem Großvater Alastair – jedoch nennst du ihn besser beim Namen, auf Opa oder ähnliches reagiert er nicht ^^‘. Aber noch ein paar andere Mitglieder der Familie King sind ebenfalls schon da oder noch unterwegs ;)

→ WIRD EIN PROBEPOST BENÖTIGT? DARF DIESES GESUCH RESERVIERT WERDEN? ←
[ ] Ein neuer Probepost • [ ] Ein alter Probepost • [ ] Ein Probeplay • [x] Von der Bewerbung abhängig • [ ] Nichts nötig
[x] dieses Gesuch darf reserviert werden • [ ] dieses Gesuch darf nicht reserviert werden



zuletzt bearbeitet 01.10.2022 01:29 | nach oben springen



0 Zauberwesen und 2 Dementoren sind Online



GESICHTETE HEXEN & ZAUBERER
Heute waren 12 Dementoren , gestern 20 Dementoren online

In der magischen Welt wurden 306 Werwölfe und 1851 Tierwesen gefangen.

Heute wurden 0 Zauberwesen gesehen :


Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen